Seerechtsstiftung

Erfolg des Hamburger Teams beim IMLAM Moot Court 2020

Freitag, 18. September 2020

Der 21. International Maritime Law Arbitration Moot (IMLAM), organisiert von der australischen Murdoch University, konnte zwar dieses Jahr aufgrund der Umstände nicht wie geplant in Singapur stattfinden. Trotzdem war das Team der Universität Hamburg mit großer Begeisterung dabei und widmete sich mit viel Leidenschaft der schriftlichen Phase, auf die der Moot Court entsprechend reduziert wurde.
Obwohl die Universität Hamburg erst zum zweiten Mal am IMLAM teilgenommen hat, meisterte das Team den schriftlichen Wettbewerb mit Bravour:
Die hamburgischen Memoranda haben von den über zwanzig teilnehmenden Teams den dritten Platz erreicht und mussten sich nur den Urgesteinen des Moot Courts, der University of Sydney und der Singapore Management University, geschlagen geben. Wir sind sehr stolz auf dieses fantastische Ergebnis und freuen uns auf einen hoffentlich ebenso erfolgreichen nächsten Durchgang des IMLAM.