Seerechtsstiftung

Entschließungen und Rundschreiben des MSC und des MEPC

Freitag, 27. November 2020

Die Dienststelle Schiffssicherheit der BG Verkehr hat Entschließungen und Rundschreiben des MSC (Maritime Safety Committee) sowie des MEPC (Marine Environment Protection Committee) der IMO bekannt gemacht:

– Plan zur Aufrechterhaltung des Dienstes für das LRIT-System (MSC.1/Circ. 1376/Rev.4, angenommen am 14. Juni 2019 – VkBl. 2020, 605);

–   Grundsätze und Richtlinien im Zusammenhang mit der Überprüfung und Auditierung der Leistung der LRIT- Datenzentren und des Internationalen LRIT- Datenaustauschs (MSC.1/Circ. 1412/Rev.2, angenommen am 14. Juni 2019 – VkBl. 2020, 616);

–   Vorläufige Richtlinien zur Entwicklung und Anwendung des Sicherheitsniveau-Ansatzes für Zielgerichtete Normen der IMO (MSC.1/Circ. 1596, angenommen am 15. Februar 2019 – VkBl. 2020, 623);

–   Richtlinien von 2018 über die Methode zur Berechnung des erreichten Energieeffizienz-Kennwerts (EEDI) für Schiffsneubauten (Entschließung MEPC.308[73], angenommen am 26. Oktober 2018, einschließlich der einschlägigen Änderungen in MEPC 73/19/Add.1/Corr.1 – VkBl. 2020, 663);

–   Änderungen der Richtlinien von 2014 über Besichtigungen im Hinblick auf den Energieeffizienz-Kennwert (EEDI) und die Ausstellung von Zeugnissen darüber (Entschließung MEPC.309[73], angenommen am 26. Oktober 2018, einschließlich der einschlägigen Änderungen in MEPC 73/19/Add.1/Corr.1 – VkBl. 2020, 690);

–   Änderungen der Richtlinien von 2018 über die Methode zur Berechnung des erreichten Energieeffizienz-Kennwerts (EEDI) für Schiffsneubauten (Entschließung MEPC.322[74], angenommen am 17. Mai 2019 – VkBl. 2020, 692).

Quelle: RdTW Heft 11/2020