Seerechtsstiftung

Änderung der RID

Donnerstag, 03. Januar 2019

Die Ordnung für die internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter (RID) – Anhang C zum Übereinkommen über den internationalen Eisenbahnverkehr (COTIF) – ist durch Beschluss des Fachausschusses für die Beförderung gefährlicher Güter vom 30. Mai 2018 auf seiner 55. Tagung geändert worden. Die Änderungen sind durch die Einundzwanzigste Verordnung zur Änderung der Ordnung für die internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter (RID) (21. RID-Änderungsverordnung – 21. RIDÄndV) innerstaatlich in Kraft gesetzt worden. Die Änderungen treten am 1. Januar 2019 in Kraft (BGBl. 2018 IIS. 494).

Quelle: RdTW Heft 12/2018