Seerechtsstiftung

Änderung von Embargo Verordnungen

Freitag, 20. April 2018

Änderung der Nordkorea Embargo Verordnung

Anhang XIII der Verordnung (EU) 2017/1509 des Rates vom 30. August 2017 über restriktive Maßnahmen gegen die Demokratische Volksrepublik Korea ist durch Durchführungsverordnung (EU) 2018/324 des Rates vom 5. März 2018 geändert worden (ABl. 2018 Nr. L63 S. 1).

Änderung der Embargo Verordnung Zentralafrikanische Republik

Anhang I der Verordnung (EU) Nr. 224/2014 des Rates vom 10. März 2014 über restriktive Maßnahmen angesichts der Lage in der Zentralafrikanischen Republik ist durch Durchführungsverordnung (EU) 2018/325 des Rates vom 5. März 2018 geändert worden (ABl. 2018 Nr. L63 S. 3).

Änderung der Ukraine Embargo Verordnung

Anhang I der Verordnung (EU) Nr. 208/2014 des Rates vom 5. März 2014 über restriktive Maßnahmen gegen bestimmte Personen, Organisationen und Einrichtungen angesichts der Lage in der Ukraine ist durch Durchführungsverordnung (EU) 2018/326 des Rates vom 5. März 2018 geändert worden (ABl. 2018 Nr. L63 S. 5).

Änderung der Somalia Embargo Verordnung

Anhang I der Verordnung (EU) Nr. 356/2010 des Rates vom 26. April 2010 über die Anwendung bestimmter spezifischer restriktiver Maßnahmen gegen bestimmte natürliche oder juristische Personen, Organisationen oder Einrichtungen aufgrund der Lage in Somalia ist durch Durchführungsverordnung (EU) 2018/413 des Rates vom 16. März 2018 geändert worden (ABl. 2018 Nr. L75 S. 1).

Änderung der Syrien Embargo Verordnung

Anhang II der Verordnung (EU) Nr. 36/2012 über restriktive Maßnahmen angesichts der Lage in Syrien ist durch Durchführungsverordnung (EU) 2018/420 des Rates vom 19. März 2018 geändert worden (ABl. 2018 Nr. L75 I S. 1).

Änderung der Ägypten Embargo Verordnung

Anhang I der Verordnung (EU) Nr. 270/2011 über restriktive Maßnahmen gegen bestimmte Personen, Organisationen und Einrichtungen angesichts der Lage in Ägypten ist durch Durchführungsverordnung (EU) 2018/465 des Rates vom 21. März 2018 geändert worden (ABl. 2018 Nr. L78 I S. 1).

Änderung der Sudan Embargo Verordnung

Anhang I der Verordnung (EU) Nr. 747/2014 des Rates vom 10. Juli 2014 über restriktive Maßnahmen angesichts der Lage in Sudan ist durch Durchführungsverordnung (EU) 2018/512 des Rates vom 27. März 2018 geändert worden (ABl. 2018 Nr. L84 S. 13).

Quelle: RdTW Heft 04/2018