Seerechtsstiftung

Änderung des STCW-Übereinkommens

Freitag, 19. Mai 2017

Die Anlage zum internationalen Übereinkommen vom 7. Juli 1978 über Normen für die Ausbildung, die Erteilung von Befähigungszeugnissen und den Wachdienst von Seeleuten ist durch Entschließungen MSC.396(95) und MSC.397(95) vom 11. Juni 2015 des Schiffssicherheitsausschusses (Maritime Safety Committee – MSC) der IMO mit Wirkung zum 1. Januar 2017 geändert worden. Die Änderungen sind durch die Zehnte Verordnung über Änderungen der Anlage des internationalen Übereinkommens von 1978 über Normen für die Ausbildung, die Erteilung von Befähigungszeugnissen und den Wachdienst von Seeleuten innerstaatlich in Kraft gesetzt worden (BGBl. 2017 II S. 331).

Quelle: RdTW Heft 05/2017