Seerechtsstiftung

Europäisches Schiffsverkehrs-Überwachungs- und Informationssystem

Samstag, 01. November 2014

Die Richtlinie 2002/59/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Einrichtung eines gemeinschaftlichen Überwachungs- und Informationssystems für den Schiffsverkehr ist durch die Richtlinie 2014/100/EU der Kommission vom 28. Oktober 2014 geändert worden. Der Anhang III „Elektronische Nachrichten und das System der Union für den Austausch von Informationen für die Sicherheit des Seeverkehrs (Safeseanet) ist neu gefasst worden. Die Mitgliedsstaaten erlassen die erforderlichen Rechts- und Verwaltungsvorschriften, um der Richtlinie spätestens am 18. November 2015 nachzukommen (ABl. 2014 Nr. L 308 S. 82).

Quelle: RdTW